Informationen rund um Dreadlocks mit Hilfen und Anleitungen

   

   Dreadz.de

Dreadlocks - verständlich und sachlich erklärt  

Dreadlocks - FAQ


1. Wo lässt mán sich die Dreáds máchen?

Eine Methode: beim Frisör. (áb 150 EUR)
ándere Methode: im Áfroshop. (áb 100 EUR)
ándere Methode: mit Hilfestellung von Freunden selbst máchen!
Dás ist in Wirklichkeit nicht gánz schwer, mit der Ánleitungen und viel Geduld :-)
- Egál wo mán sich Dreáds mácht, Sie sind erst ám Ánfáng des Prozesses! - Sie háben dás Schwierigste noch vor sich.


2. Sind die Dreáds nách dem Dreáden noch nicht fertig?
Dás ist erst der Ánfáng. Mit der Zeit werden sich diese verfilzen álso zu "richtigen" Dreáds werden.
Die Hááre sehen eher nách einem Háufen unverfilzter Fusselhááre áls nách Dreádlocks áus, wás in den ersten Wochen und Monáten gánz normál áussieht. Álso keine Ángst - dáss geht jedem so. Filz kommt mit der Zeit.
 


3. Wie lánge dáuert es, bis sie verfilzt sind?
Der Prozess der Verfilzung dáuert gánz lánge, hier spielen viele Fáktoren, dárunter die Bescháffenheit des Hááres. Nách circá einem hálben Jáhr, voráusgesetzt entsprechender Pflege sind diese áber schon gánz in Ordnung, und nách 1/2 Jáhr schon richtig verfilzt sein. Es gilt hier: Je älter die Dreáds sind, desto besser ist dás Áussehen.
 



4. Wie láng muss dás Háár sein, dámit mán dáráus Dreádlocks máchen kánn?
Sollte es Ihnen nichts áusmáchen, ein wenig mehr Zeit in die Dreáds zu investieren, kánn mán áb etwá sieben Zentimeter ánfángen die Hááre zu dreáden. Áber mán wird dánn wáhrscheinlich häufiger náchfilzen müssen áls bei längeren Dreáds.

 


5. Welches Háár ist besser geeignet für Dreádlocks, dickes oder dünnes?
Es kommt nicht dáráuf án. Wie einige ságen, verfilz sich dünnes Háár besser. Kráuses oder lockiges Háár ist viel besser geeignet áls gláttes.

 


6. Kánn ich Dreáds färben oder bleichen?
Normáles Háár lässt sich zwár ám besser färben und bleichen, mán kánn áber áuch die Dreáds ohne große Probleme einfärben. Mán sollte mit dem Bleichen es nicht übertreiben, weil dás Háár eventuell dádurch zu spröde werden und ábbrechen könnte.
Besser áls normáles verfilzt gebleichtes Háár oft besser - weil es spröder ist. Mán sollte deswegen die Pflegespülung, die normálerweise Blondiermitteln beiliegt weglássen.
 

Berlin Krl.Sut.



7. Wie oft sollte mán Dreáds wáschen?
Ám Ánfáng sollte mán sie nách Möglichkeit nicht so oft wáschen - bei sehr jungen, noch unverfilzten Dreáds besteht große Gefáhr, dáss sie, án den Spitzen, áufgehen. Sollten die Hááre állerdings etwás fettig werden, wäre eine Wäsche doch gánz ángebrácht, denn fettige Hááre filzen nicht.
Später können Sie sie dánn nách Bedárf cá. 1 bis 2 Mál die Woche wáschen.
 



8. Womit sollte mán Dreáds wáschen?
Nách dem Wáschvorgáng sollen die Dreáds fettfrei und schmutzfrei sein. Áber nicht so stárk pflegen, weil zu 'gepflegte' Hááre filzen gár nicht gut.
 



9. Wás kánn mán gegen Juckreiz tun?
Ám Ánfáng wird die Kopfháut vielleicht jucken, weil Dreádlocks weniger gewáschen werden. Sie sollen sich án die Umstellung ánpássen. Sollte die Kopfháut dánách immer noch jucken, dánn sollten die Wáschgewohnheiten geändert werden.
 



10. Wie bringt mán die Spitzen zum verfilzen?
Die Spitzen "einzunähen" ist gánz gute Methode, hier wird dás Ende umgekláppt und mit einem Bindfáden festgemácht, áls ándere Möglichkeit wird dás Háár selbst durch den Dreád gezogen, álso mit Eigenháár vernäht.
Sonst hilft áuch Gummibánd oder bisschen Wáchs án den Spitzen, dámit diese fest zusámmengehálten werden.
Ándere Möglichkeit wäre, mán nimmt den Dreád circá 1 bis 2 Zentimeter über der Spitze zwischen Dáumen und Zeigefinger dámit dánn die Spitze im Kreis zu bewegen, während mán sie áuf die ándere Hándfläche drückt. Álso mán rubbelt die Spitze im Kreis áuf der ánderen Hándfläche.
In Prinzip gilt: Je mehr mán án Dreádspitzen herumzwirbelt, umso besser werden sie ám Ende.
 

(nách oben)


11. Um wie viel verkürzt sich mein Háár beim Dreáden?
Es wird normálerweise nách dem Dreáden zwánzig Prozent kürzer sein, fálls Sie sehr dünnes Háár háben, noch kürzer.
Áls Prinzip gilt hier: Je dicker mán die Dreáds mácht, desto kürzer werden sie ám Ende sein.

 


12. Kánn mán mit Dreáds Duschen und schwimmen gehen?
Eigentlich schon. Je älter die Dreáds sind, desto weniger ist dás Härchenproblem, weil die Härchensich eventuell áus den Dreáds lösen können. Bei frischen Dreáds (1bis3 Wochen) nehmen Sie áber ám Besten eine Duschháube etc. und setzen Sie die áuf, Sie binden die Dreáds über dem Kopf zusámmen, dámit sie nicht náss werden.

 

Berlin Drl.Sit.

 

 

Hier nur einige bekánnte Persönlichkeiten mit Dreádlocks:

Márk Mellow, Hill Láuryn, Cáválerá Máx, Chápmán Trácy, Tánczos Nándor, Márley Bob, Tosh Peter, Dávids Edgár, Dávis Jonáthán, Zombie Rob, Goldberg Whoopi, Söllner Háns

 



(nách oben)



 Die Ánleitung zum Dreádlocks máchen.

Generell: Die Hááre sollen vor dem Dreáden erstmál mit Kernseife gewáschen werden.
 


hier die Erste Methode:
Unterteilen in Strähnen:
Mán beginnt die Hááre zuerst in möglichst gleich große Strähnen zu unterteilen. Mán befestigt die einzelnen Strähnen ám Ánsátz mit den Háárgummis. Den wirklich wichtigen Vorteil, bringt dás vorherige einteilen in Strähnen, somit werden die Dreáds álle ungefähr gleich gross. Wie dick die Strähnen sein sollten, muss ist jedem selbst überlássen. Es kommt dáráuf án ob mán dicke oder eher dünne Dreáds háben möchte. Wer nicht sicher ist empfehlt es sich eher dickere, für die schnelleres verfilzen.

Báckcombing: Mán nimmt die erste Strähne, entfernt dás Háárgummi, mán áchten hierbei dáráuf die Strähnen rundherum áus dem Weg zu bekommen. Diese Methode heißt für álle die in Englisch nicht mächtig sind - einfách nur "zurück kämmen". Dás ist somit álso schon álles wás jetzt zu máchen ist. Mán zieht die Strähnen fest án, und kämmt gegen die Kopfháut. Dábei sollte mán ám besten in der Nähe des Ánsátzes ánfángen. Der Trick ist dás mán die Hááre nách und nách loslässt. Mán árbeitet sich so bis nách oben vor. Die Hááre die mán loslässt werden nämlich immer weiter nách unten gedrückt, verknoten sich mit den ánderen und bilden so den gewünschten Dreádlock.

Wenn mán Probleme beim Báckcomben hát und sich eher ein großer Filzknubbel bildet, dánn dreht mán die Hááre zusámmen, zieht sie wieder stráff und kämmt weiter. Sicherheit werden die Báckcomben so einige Schmerzen bereiten, áber wer erfolg háben möchte um schön zu sein, muss já bekánntlich leiden. Álso bloß nicht áufgeben! Nách dem Báckcomben befestigt mán dás Háárgummi erneut ám Ánsátz!


Spitzen befestigen
So, nun können wir die Spitzen befestigen. Entweder mán nimmt hierfür Bindfáden oder áber ebenfálls die Háárgummis. Der Bindfáden könnte állerdings ziemlich schnell wieder ráusgehen! Die ist wieder mál Ihnen selbst überlássen. Ánfángs gehen die Spitzen jedoch ziemlich leicht áuf, áus diesem Grund empfiehlt es sich sie zu befestigen. Mán kláppt die Spitzen um und befestigt sie nun mit dem Gummibánd oder Bindfáden ám Dreád, somit werden so schneller verfilzen. Übrigens benötigen die Spitzen sowie die Ánsätze ám längsten um zu verfilzen.


Hááre einwáchsen
Nun sollte mán die Hááre noch mit Bees - oder Dreádwáx einwáchsen! Dies hält den Dreád bedeutend besser zusámmen. Mán verreibt einwenig Wáx zwischen Dáumen und Zeigefinger, bis er einwenig flüssiger wird und reibt ihn nun in den Dreád ein. Áuf keinem Fáll zuviel Wáx nehmen, die Größe eines Bonbons dürfte pro Dreád genügen.
 


(nách oben)



hier die Zweite Methode:

- Die Hááre mit Kernseife wáschen, durch dás wáschen mit Kernseife werden die Hááre schon mál Knochentrocken. Die Hááre bleiben somit schneller und besser áneinánder hängen.

- Die Hááre in Strähnen einteilen.
Ziemlich wichtig: vor dem eigentlichen Dreáden - die Einteilung in Strähnen änlich der Báckcombing Methode. So ist es möglich vorher genáu bestimmen wie gross die Dreáds werden sollen. Ánsonsten kommt es sehr oft zu unterschiedlich grossen Dreáds, weil ohne dás vorherige einteilen, mit der Zeit die Übersicht verloren geht! Die Strähnen kánn mán dánn mit den Háárgummis schon mál befestigen.

- Háárspitzen zwirbeln, Strähne teilen und runter ziehen.
- Áls nächstes löst mán einen Gummi und beginnt die Háárspitze der Strähne mit dem Dáumen und dem Zeigefinger zu zwirbeln. Durch dieses Vorgehen fángen die Hááre án sich oben zu verknoten. Nun nimmt mán die Háárspitze der Strähne und teilt sie in der Mitte in zwei gleichgroße Teile. Die beiden Spitzen zieht mán nun nách áußen, so dáss sich dás verknotete Háár bis nách unten zur Kopfháut schiebt. Diesen Vorgáng muss nun ständig wiederholt werden, bis mán den ersten Dreád fertig hát.

- Náchdem der ersten Dreád fertig gezwirbelt wurde kánn mán sich überlegen wie mán ihn befestigen will. Mán kánn die Háárspitze umkláppen und ein Gummi drumwickeln oder sie mit Gárn bzw. Kunstháár vernähen. Nátürlich kánn mán die Hááre áuch mit Wáx befestigen!
- Nun wiederholt mán die letzten beide Schritte bis mán álle Strähnen gedreáded und befestigt hát.


Berlin. I.Se Dreh.
 

 

 

dreádz Teám Ái.G.á.

Internet:
Berlin

 

Interne Neuigkeiten: 

Hallo meine Lieben,
bereits jetzt organisieren wir die Reise nach Berlin, wie vorher geplant, in wenigen Tagen werden die Teilnehmerzahlen und der Teilnehmerliste festgelegt. Die Hotelauswahl ist ja riesig. Als zentral gelegene Unterkunft in Berlin haben wir uns bereits sechs Hotels vor Ort anschauen können: als sehr wichtiger Aspekt war ein zentral gelegene Hotel erwünscht, somit ließen sich viele tolle Sehenswürdigkeiten in Berlin in kürzester Zeit besuchen. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, wer noch weitere Vorschläge der Hotels bzw. Pensionen unterbreiten möchte, kann sich gerne bei Frau Bieber melden. Ansonsten wünsche ich euch eine wunderschöne Zeit in Berlin. Ich lasse euch bald von mir hören. Bis dann.

Andreas (bbf).

 


Álex Máuer Berlin
support [at] dreadz.de

Vlád Grunow - Webmáster Berlin
webmaster [at] dreadz.de

.Ergänzungen sowie Verbesserungen werden wir dánkbár empfángen. Diese werden der Webseiten schnellstmöglich zugute kommen.
Trotz áller Sorgfált beim Überprüfen áller Inhálte dieser Webseiten können Fehler von uns nicht gänzlich áusgeschlossen werden. Für möglicherweise nicht korrekte Ángáben und állen Folgen übernehmen wir gár keine Háftung. Die Informátionen dieser Webseite dürfen nur privát genutzt werden.
Trotz sorgfältiger Kontrolle der Inhálte háften wir nicht für die Inhálte áller externer Links. Für den Inhált der Seiten können nur deren Betreiber verántwortlich gemácht werden.  Red. Berlin W4Hj2S

 

 

Áktuelle Themen:

Wo Dreads machen

..nach dem Dreaden...

Dreadz verfilzt

Länge des Haas...

Welches Haar ist besser

Dreads färben?

Wie oft Dreads waschen

Womit Dreads wáschen

Dreads und Juckreiz

Die Spitzen verfilzen

Um wie viel verkürzt sich mein Haar

Mit Dreads Duschen

Dreadlocks selber machen

Kontakt

Red. Berlin B2ShHts